• Christine Dicker

Zwiesel Kristallglas mit neuem Tochterunternehmen United Tables

- NEWS -

 

Der Glashersteller aus dem bayerischen Wald hat es bei dem Besuch von tischgespraech.de in Zwiesel schon angekündigt, jetzt ist es offiziell. Zu ihrem 150. Geburtstag stellt die Zwiesel Kristallglas AG mit United Tables einen Komplettanbieter für den gedeckten Tisch im HoReCa-Segment vor – Premiere war auf der Internorga.


Unter der neuen Dachmarke United Tables werden seit April 2022 umfangreiche Qualitätssortimente der Marke Fortessa aus den Produktkategorien Geschirr und Besteck das breite Angebot an Kristallglasserien und Tisch-Accessoires aus dem Hause Zwiesel bereichern.


Das Ziel von United Tables ist es, die einzelnen Player bei Tisch nicht isoliert zu betrachten, sondern emotionale Sortimentswelten zu schaffen und konzeptionelle Lösungen aus einer Hand anzubieten Das neue Tochterunternehmen der Zwiesel Kristallglas AG wird sich auf die Außer-Haus-Verpflegung konzentrieren und den Gedanken von „Get inspired - Get united“ in der Gastronomie durch viele Ideen für genussvolles Zusammensein bei Tisch unterstützen.

Auf Fragen wie „Welche Food- und Gastrotrends bewegen aktuell die Gastro-Szene? Wie kann man diese Trends in Tischkonzepte übersetzen, die Gastronom und Gästen Spaß machen? Und wie kann ich als Gastronom effizient und dennoch nah am Puls der Zeit meine Tischausstattung zusammenstellen?" will United Tables eine Antwort geben. Für den Vertrieb des gesamten United Tables Sortiments zeichnen die nationalen und internationalen Vertriebsorganisationen der Zwiesel Kristallglas AG verantwortlich, die im Hinblick auf die gewachsenen Sortimente und die zusätzlich notwendige Beratungskompetenz für den gesamten gedeckten Tisch weiter verstärkt worden sind.

www.united-tables.de



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen