• Christine Dicker

EK Live im Januar wieder hybrid

- MESSE -

 

Für die kommende EK Live, die vom 19. bis 21. Januar in den Bielefeldern Veranstaltungshallen stattfinden wird, greift der Veranstalter, die EK/servicegroup, auf das bereits bewährte Sicherheitskonzept zurück. Dieses soll Händlern, Ausstellern, Dienstleistern und den EK Mitarbeitenden größtmögliche Sicherheit bieten.


Auf mehr als 30.000 qm Ausstellungsfläche zeigen die Teams aus den EK Geschäftsfeldern in gewohnter Qualität und Vielfalt alles, was die Kunden im Frühjahr/Sommer 2022 in die Geschäfte holen soll. Unterstützung kommt von rund 250 führenden Industriepartnern – darunter erneut interessante Erstaussteller –, die ihre aktuellen Sortimente mit nach Ostwestfalen bringen. Ein absoluter Messe-Schwerpunkt liegt auf dem Thema, mit dem sich alle Akteure im Handel intensiv beschäftigen: Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Wie Messen während Pandemiezeiten funktionieren, das hat die EK servicegroup gezeigt.

EK entwickelt hier entsprechende Konzepte, z. B. mit der neuen Sonderfläche GreenChange im Geschäftsfeld EK Fashion mit nachhaltig produzierten Produkten zu Top-Preisen aus allen Sortimentsbereichen.

Für die Modehändler im EK Händlerkreis lohnt sich der Besuch der EK Live ganz besonders: Auf den zeitgleich in Bielefeld stattfindenden EK Fashion Ordertagen werden die exklusiven Eigenmarken-Kollektionen vorgestellt, die in der nächsten Herbst- /Winter-Saison mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis punkten sollen.


Auch in ureigener Sache haben die Bielefelder viel vor. Vor dem Hintergrund des anhaltenden Wachstums in europäischer Dimension, einer neuen strategischen Ausrichtung des Geschäftsmodells und einer entsprechenden Veränderung im Selbstverständnis startet die EK mit einem neuen Markenauftritt ins neue Jahr. Mehr dazu werden die Besucher dann auf der EK Live erfahren. Was sich nicht ändert, ist die konsequente Ausrichtung auf die wirtschaftliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Händler vor Ort. Mit dem Messe-Maskottchen „Local Hero“ unterstreichen die Ostwestfalen diese Zielsetzung auf ebenso anschauliche wie sympathische Art und Weise.

www.ek-messen.de

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen