• Christine Dicker

German Brands und noch mehr Preise

- NEWS -

 

Von A wie ASA bis Z wie Zwiesel Glas – bei den German Brands haben Unternehmen aus der Branche kräftig abgesahnt. Aber auch bei den Red Dots, den IF Design Awards und noch anderen Wettbewerben waren einige ganz vorne mit dabei.


German Brand Award


Zum siebten Mal wurde der German Brand Award, ein Marketing-Wettbewerb des German Brand Institute, vergeben. Das Institut wurde vom Rat für Formgebung und der GMK Markenberatung gegründet, um Markenführung als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Das German Brand Institute versteht sich als Impulsgeber der deutschen Markenwirtschaft, der die wichtigsten Markenmacher zusammenbringt und Markendialoge anregt. Mit dem German Brand Award vergibt das Institut einen der wichtigsten deutschen Markenpreise, in diesem Jahr erhielten folgende Unternehmen am 10. Juni 2022 die Auszeichnung:


ASA Selection wurde erneut mit einem German Brand Award für herausragende Markenarbeit ausgezeichnet. Damit vergibt das German Brand Institute als Träger des Awards wie schon im letzten Jahr auch in 2022 die Ehrung „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Brands – Interior & Living“ an eines der bekanntesten Unternehmen der deutschen Keramik- und Porzellanbranche.


Der Premium-Kochgeschirrhersteller Fissler wurde in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation - Brand Communication – 360° Campaign“ prämiert.

Flsk German Brand Award
FLSK hat für seine Markenführung den German Brand Award bekommen.

FLSK gewinnt in der Kategorie „Excellent brands“ Kitchen & Household Appliances den German Brand Award Special Mention 2022. FLSK konnte die Jury mit besonderen Aspekten in der Markenführung überzeugen.


Die Impfkampagne des Handels „Leben statt Lockdown. Lass dich impfen.“ erhielt mit dem „Brand Impact of the Year“ die höchste Best of Best Auszeichnung und gehört damit zu den großen Gewinnern des German Brand Award 2022. Stellvertretend für den Handel und die Handelsimmobilienwirtschaft nahm der Handelsverband Deutschland (HDE) den Preis entgegen.


Kai Europe erhielt für den Shun Brand by kai in diesem Jahr in der Kategorie „Kitchen & Household Appliances“ innerhalb der Wettbewerbsklasse „Excellent Brands“ den begehrten Award.


Auch Zwiesel Glas konnte bei der Jury überzeugen und wurde erneut mit dem begehrten German Brand Award ausgezeichnet. Zum einen für das Projekt „150 years of Zwiesel Glas" als „Winner" in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation - Brand Experience of the year" sowie für den Jubiläumsfilm, ebenfalls als „Winner" in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation - Brand Communication - Movies, Commercials & Virals".


German Innovation Award


Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. Denn: Innovationen, die Zukunft gestalten und das Leben verbessern, gibt es in allen Branchen. Manchmal sieht man sie auf den ersten Blick – oftmals aber auch nicht. Das will der German Innovation Award ändern. Er macht großartige Leistungen für ein breites Publikum sichtbar und sorgt für eine erfolgreiche Positionierung am Markt. Fissler hat die Jury des German Innovation Award mit der Pfannen-Neuheit Ceratal® Comfort überzeugt und erhielt überdies die Special Mention-Auszeichnung für den neuen Adamant® Wok.


Red Dot Award

Die seit 1955 bestehende Auszeichnung Design Innovationen wurde im Jahr 2000 zum Red Dot Award: Product Design umbenannt. Ausgeschrieben wird dieser für die Teilnehmer kostenpflichtige Designwettbewerb von der Red Dot GmbH & Co. KG. Der rote Punkt, eben der Red Dot, steht laut dem Unternehmen für gute Designqualität und wird in den Kategorien Produkte, Marken, Kommunikationsdesign sowie Prototypen vergeben. Fissler hat für für die Pfannen-Neuheit Ceratal® Comfort, für den Schnellkochtopf Vitavit® Premium und für die Original-Profi Collection®jeweils einen Red Dot entgegennehmen dürfen.


IF Design Award

Den iF gibt es seit 1954 und wie der Name schon sagt, werden damit Leistungen im Bereich Produktgestaltung ausgezeichnet. Verleiher des Preises ist der Verein iF Industrie Forum Design e.V., zu dem das 2001 gegründete Unternehmen iF International Forum Design GmbH gehört und das den jährlichen Designwettbewerb iF Award veranstaltet. Die Einreichungen, die ebenfalls kostenpflichtig sind, müssen einer der fünf Disziplinen Product, Communication, Packaging, Interior Architecture und Professional Concept zugeordnet werden können. Mepal hat für zwei seiner Produkte aus der Kinder-Kollektion den iF Design Award erhalten. Die Thermoflasche Flip-up aus der CampusKollektion und der Mepal Mio 360° Trinklernbecher wurden beide ausgezeichnet.


Kundenfavorit


Schulte-Ufer ist mit der Auszeichnung „höchste Empfehlung“ der absolute Kundenfavorit bei den Haushaltswarenherstellern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Marktforschungsinstituts ServiceValue im Auftrag der WirtschaftsWoche, dem führenden deutschen Wirtschaftsmagazin. Eingeflossen in diese Bewertung sind knapp 386.000 Verbraucherurteile. Damit lässt Schulte-Ufer auch bei dieser Umfrage andere namhafte Hersteller wie WMF, Zwilling, Fissler oder Silit hinter sich. Insgesamt standen mehr als 2.100 Unternehmen aus 153 Branchen zur Auswahl.


Green Product Award 2022


Mit der Auszeichnung „Winner 2022“ ging der CUP von FLSK am 18. Mai erfolgreich aus dem Rennen um den Green Product Award. Der isolierte Coffee to go-Becher aus hochwertigem Edelstahl konnte sich gegenüber 1.500 Projekten aus 25 Ländern durchsetzen. Insbesondere in puncto Design konnte das Produkt mit seinem puristischen Look überzeugen und ergatterte sieben von acht möglichen Punkten. Dieses Jahr ging der Award bereits in die neunte Runde. Seit 2013 zeichnet der Green Product Award jährlich Produkte aus, die bereits am Markt sind. Dabei schaut die Expertenjury auf Nachhaltigkeit, Innovation und Design. Beim Design wird auf Kriterien wie Ästhetik, nutzgerechte Fiktionalität und ökonomische sowie ökologische Konstruktionen geachtet. Bei der Innovation wiederum beherzigt die Jury, ob mit dem neuen Produkt ein Problem gelöst werden kann, und bei der Nachhaltigkeit werden unter anderem die Angaben zu den Produktionsbedingungen beachtet.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen