• Christine Dicker

So wird Birkenrinde geerntet

- HINTERGRUND -


Das Berliner Unternehmen Moya und seine Produkte aus Birkenrinde haben wir Ihnen vor einiger Zeit vorgestellt (zum Artikel vom 18. März 2019) Die Designerin Anastasiya Koshcheeva, die hinter Moya steht, betont, dass die Rinde, aus der die Produkte entstehen, nachhaltig geerntet wird. Lesen Sie weiter und sehen Sie, wie das erfolgt:

Einmal im Jahr, jeweils im Frühjahr, wird die Rinde von der Birke geschält. Geerntet wird überall in Sibirien, denn die Qualität und die Stärke der Birkenrinde hängt stark von den klimatischen Bedingungen und der Bodenqualität ab. Je nachdem, welche Produkte aus der Rinde entstehen sollen, wählt das Unternehmen verschiedene Bäume aus verschiedenen Regionen aus. Jedes Rindenblatt ist so einzigartig, wie der Baum, von dem es geschält wird. Moya verwendet zudem große Sorgfalt darauf, nur die beste Qualität zu verwenden. Übrigens kann immer nur in einem kurzen Zeitraum geerntet werden – Moya weiß ganz genau, wann sich die Rinde am leichtesten vom Stamm lösen lässt.



Und so wird geerntet: Dazu werden flache Schnitte an der Oberfläche der Birke vorgenommen un die äußere Schicht wird abgenommen. Wenn man zum idealen Zeitraum erntet, dann löst sich die Rinde mit einem lauten Knacken vom Stamm. Moya betont, dass zu keinem Zeitraum der Ernte die Birke verletzt wird: Der Stamm und die Äste entwickeln nach der Ernte eine schützende Schicht und nach ein paar Jahren ist die Rinde wieder komplett nachgewachsen. Moya arbeitet zudem eng mit der Holzindustrie zusammen und nutzt auch Birkenrinde von Bäumen, die gefällt wurden und die sonst anderweitig im Abfall gelandet werde. Zu keinem Zeitpunkt jedoch werden Bäume von Moya gefällt, um Birkenrinde zu ernten. Alle Fotos: Tim Mergelsberg

www.anastasiyakoshcheeva.com

MIT UNSEREM NEWSLETTER IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN!

facebook-logo.png

© 2020 by tischgespraech.de

facebook-logo.png