top of page
  • AutorenbildChristine Dicker

Zum Jahresende noch einmal Auszeichnungen

- NEWS -

 

Seit 2011 zeichnet der German Design Award innovative Produkte und Projekte sowie Hersteller und Gestalter der deutschen und internationalen Designbranche aus. ASA Selection, Born in Sweden, Elo und Mono sind mit dabei. WMF und Graef hingegen dürfen sich über gute Noten bei Stiftung Warentest bzw. Haus & Garten freuen.


German Design Award 2023 für exzellentes Produktdesign geht an ASA Selection


Schon mehrfach zählte ASA Selection zu den Besten, denen der weltweit renommierteste Design‐Award verliehen wurde. Und auch diesmal ist das Westerwälder dabei: Die internationale Fachjury des German Design Council verleiht den »Special Mention« für das Tee‐ und Essgeschirr Nesuto in der Kategorie – „Excellent Product Design“ – Tabletop.




German Design Award 2023 Special Mention für Born in Sweden

Den German Design Award 2023 Special Mention hat das schwedische Unternehmen Born in Sweden für seine formvollendete Grill- / Feuerschale Fuego bekommen.


German Design Award 2023 Special Mention für Elo Topfset Gourmet Plus

Die „Special Mention«-Auszeichnung des German Design Award wird für bemerkenswerte Designleistungen verliehen. Preisträgerinnen, die mit ihrer Arbeit durch einen besonderen Ansatz oder Teilaspekt überzeugen, können sich mit diesem Gütesiegel vom Wettbewerb abheben. Elo hat diese Auszeichnung für sein Topfset Gourmet Plus erhalten.


German Design Award 2023 Excellent Product Design Tabletop für Mono

Der Rat für Formgebung hat das jüngst veröffentlichte Besteck Mono V - designed by Mark Braun - als alleinigen "Gold"-Gewinner in der Kategorie "Excellent Product Design Tabletop" beim German Design Award 2023 ausgezeichnet. Die Begründung der Jury: "Mit »Mono V« schafft Mark Braun einen modernen, zeitgemäßen Entwurf für die Besteck Manufaktur, deren Geschichte 1959 mit der von Prof. Peer Raacke gestalteten Mono A Linie ihren Anfang nahm. Mono V grenzt sich respektvoll von Raackes Designklassiker ab und ist dennoch in seiner Radikalität ebenso wegweisend für die Marke Mono. Besteck wird neu gedacht - ohne Kompromisse. Dabei verkörpert das V im Namen die markante V-förmige Prägung und damit zugleich den hinter dem Design stehenden gestalterischen Ansatz. Da die Prägung dem Besteck Stabilität verleiht, kann die Menge an benötigtem Metall reduziert werden, was Ressourcen spart. Auch lässt es sich platzsparend stapeln und schmeichelt bei der Benutzung nicht nur den Händen, sondern mit ihrer eleganten Formensprache auch dem Auge und adelt damit jede Tafel."


Sehr gute Testergebnisse bei Graef

Kaum ist die neue Küchenmaschine von Graef auf dem Markt, erzielt sie beste Testergebnisse. Die „Haus& Garten Test“-Redaktion verleiht dem neusten Zuwachs im Sortiment des Küchengeräteherstellers die Note „sehr gut“ (1,2). In allen fünf Kategorien des Tests – „Funktion“, „Handhabung“, „Verarbeitung“, „Ökologie“ und „Sicherheit“ – zeigte sich die MYestro von ihrer besten Seite und überzeugte mit ihren Keyfeatures: flüsterleiser Betrieb, leistungsstarke Performance und hochwertige Materialien. Doch nicht nur die MYestro konnte ein tolles Testergebnis einholen, auch der Akku-Stabmixer HB802 aus dem Hause Graef sicherte sich beim „Technik zu Hause“-Vergleichstest die Note „sehr gut“. Der kabellose Betrieb und das umfangreiche Zubehör verhalfen ihm sogar zum Testsieg. www.graef.de


WMF Lono Fondue-Set ist Testsieger

And the winner is … Das WMF Lono-Fondue-Set überzeugte die Stiftung Warentest. Im Vergleich von zehn Fondue-Sets setzte sich das WMF Set mit dem Qualitätsurteil Gut (1,7) durch. Nach Prüfung in vier übergeordneten Kategorien bewerteten die Tester in der Ausgabe 01/2023 das WMF Lono Fondue-Set mit „durchdachter Testsieger“.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page