• Hartmut Kamphausen

Ein Blick in die Zukunft der Konsumgüterbranche

- MESSEN -

 

Der Austausch unter Branchenkennern zu neuen Perspektiven, beispielhaften Best-Practices und aktuellen Trends ist für den Handel von großer Bedeutung, jetzt mehr denn je. Das bieten während der Ambiente in Frankfurt die Ambiente Academy in der Halle 9.0 und die HoReCa Academy in der Halle 6.0. Renommierte Referenten geben hier Einblicke in Marktentwicklungen, liefern Praxistipps und laden zu Diskussionen ein.


Sowohl auf der Ambiente Academy als auch auf der HoReCa Academy erfahren Einkäufer aus den Bereichen Dining, Living und Giving, was den globalen Markt bewegt. Kenner unterschiedlicher Disziplinen diskutieren an allen fünf Messetagen auf den Vortragsbühnen der Halle 9.0 E80 und der Halle 6.0 D40 die Herausforderungen im Einzelhandel sowie im Hospitality- und Contract Business. „Nach fast zwei Jahren ohne internationale Konsumgütermessen sind Impulse und Content essentiell wichtig für die Branche. Gerade das Thema, wie man in einer Krise agiert, schnell neue Chancen für sich identifiziert, ist topaktuell. In diesem Sinne möchten wir mit einem spannenden Academy-Programm einen echten Mehrwert für unsere Besucher schaffen“, sagt Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs.


Im Fokus stehen in beiden Hallen aktuelle Trends, Konzepte und Praxistipps von namhaften Experten und Branchenstars wie Prof. Dr. Gerald Lembke oder Hon.-Prof. Dr. Sascha Peters und Diana Drewes, Klaus Lach, Andreas Reiter, Jesper Efferbach, Valda Goodfellow oder Pierre Nierhaus.


Die HoReCa Academy geht 2022 zum zweiten Mal an den Start und bietet ein reichhaltiges Menü an Insights rund um die internationale Gastlichkeit. Das wachsende HoReCa-Angebot in der Halle 6.0 wurde zur Ambiente 2020 eingeführt und bildet ein besonderes Highlight. Inmitten der dort ausstellenden Unternehmen vermitteln Branchenexperten aus aller Welt Fachwissen und bringen Entscheider für die Ausstattung großer Projekte an einem Ort zusammen.


Auf der Ambiente Academy diskutieren ebenfalls renommierte Experten über aktuelle Trends, spannende Konzepte und geben nützliche Praxistipps – sowohl für die Hersteller von Lifestyle-Produkten als auch für die stationären Einzelhändler. Ein Anziehungspunkt bildet der Vortrag von Prof. Dr. Gerald Lembke. Als Dozent, Unternehmer, Coach, Berater, Buchautor und Wissenschaftler ist er ein gefragter Keynote Speaker und Experte für digitale Kompetenzen, künstliche Intelligenz, Digitales Marketing sowie Leadership. Er wirft einen Blick in die Zukunft und spricht über die Anforderungen an das Produktmanagement für junge Generationen.

 

Das Programm rückt außerdem die derzeit wichtigsten Themen für die wirtschaftliche Entwicklung in den Fokus: Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

 

Innovationen zur Förderung der Kreislauffähigkeit, die für Produkte der Konsumgüterindustrie relevant sind, werden Hon.-Prof. Dr. Sascha Peters, Jury-Mitglied des Red Dot Award und Geschäftsführer Haute Innovation Zukunftsagentur für Material und Technologie sowie und Diana Drewes, Biodesignerin mit Schwerpunkt “Materialentwicklung im Bauwesen” in ihrem Vortrag „Zirkuläre Materialien für Interiordesigner“ vorstellen.

 

Dass Nachhaltigkeit auch im Visual Merchandising eine aktuell umsetzbare Option für die Zukunft ist, erläutert Klaus Lach. Der Vizepräsident des Europäischen Verbands für visuelles Marketing VMM e.V. zeigt Chancen für innovatives Handeln auf und macht deutlich, dass eine nachhaltige Positionierung – auch mit Hilfe eines neuen Zertifikats für nachhaltige Verkaufsräume – realisierbar ist.

 

Andreas Reiter, Inhaber ZTB Zukunftsbüro, widmet sich zwei spannenden Themen. Zum einen spricht er über das Thema „Einzelhandel in Transformation“ und geht darauf ein, welche Formate und Konzepte den Kunden von morgen anziehen. Die Erfolgsformel der Innenstädte liegt in der Verschränkung der 3 K’s: Kommunikation, Konsum und Kultur. Und diese entfaltet sich am wirksamsten an hybriden Orten. Multifunktionale Formate sind die innerstädtischen Magnete von morgen. Wie das aussehen kann, zeigt Reiter in seinem zweiten Vortrag.

 

Es finden noch viele weitere spannende und hilfreiche Vorträge an allen fünf Messetagen statt. Das Vortragsprogramm ist im Eventkalender ambiente.messefrankfurt.com/events zu finden und wird fortlaufend aktualisiert. Ausgewählte Vorträge und Führungen über die Messe werden für die ergänzende digitale Plattform live gestreamt.


www.ambiente.messefrankfurt.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen