• Christine Dicker

Multiwolf von Graef

- PRODUKTE -

Gesunder Smoothie, schnelle Gemüseverarbeitung oder cremiges Kartoffelpüree – im neuen Multiwolf des Familienunternehmens Graef steckt viel mehr als das Fleisch für den nächsten DIY-Burgerpatty. Denn egal ob Flexitarier, Vegetarier oder Veganer: Das kompakte, 400 Watt starke Multitalent mit umfangreichem Zubehör bietet für jede Ernährungspräferenz unzählige Möglichkeiten – von der Pilzfarce über Spritzgebäck bis hin zur selbst gemachten Pasta mit frischer Fischfrikadelle.


Dabei macht der Multiwolf aus hochwertigem Edelstahl nicht nur eine gute Figur in Sachen Qualität, sondern auch in Bezug auf Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung. Denn dank dem Alleskönner wissen (Hobby-)Köche stets ganz genau, was in der Wurst oder im Brotaufstrich enthalten ist. Und ganz nebenbei produziert man auch noch weniger Lebensmittelabfälle – eine Win-win-win-Situation für den Geldbeutel, die Umwelt und den Genuss.


Der neue Helfer lässt sich nicht nur besonders platzsparend in jeden Haushalt integrieren, dank seinen drei Lochscheiben, dem Wurstfülltrichter sowie dem Kebbe- und dem Spritzgebäckvorsatz kann man zahlreiche Gerichte zubereiten. Die Zutaten für die veganen oder vegetarischen Gerichte werden ganz einfach durch den Multiwolf gedreht. Aber auch Schwein, Rind, Ente oder Wild verarbeitet der Multiwolf mit einer Blockierleistung von bis zu 2.500 Watt und mit zwei Geschwindigkeitsstufen zu Frikadellen oder Würsten. Und falls doch mal etwas im Aluminiumgehäuse stecken bleibt, leuchtet der Überlastungsschutz auf der Digitalanzeige auf und der Rückwärtslauf behebt das Problem. Aluminiumschnecke und die Aluminiumeinfüllwanne der Maschine können ganz einfach abgenommen und gereinigt werden.

www.graef.de


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen