• Christine Dicker

... zum Reinlesen

Aktualisiert: 19. Mai

- HINTERGRUND -

 

Wenn man sich intensiv mit einem Thema beschäftigt, dann erkennt man oft, wie komplex es ist, und dass man unmöglich alle Aspekte in einem Artikel unterbringen kann. So ging es mir, als ich den Newsletter mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit vorbereitet habe. Darum gibt es nachfolgend viele Links zu Studien und zu Websites.


Das ist sehr lesenswert und regt zum Nachdenken an: Im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung einigten sich die Vereinten Nationen im Jahr 2015 auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Die 17 Ziele mit ihren 169 Zielvorgaben widmen sich jeweils einer globalen Herausforderung:


Die IBM-Studie zeigt auf, warum Nachhaltigkeit heute zu jedem Geschäftsmodell gehört. So gilt es, eine Balance zwischen Nachhaltigkeit und Profitabilität zu finden.


Warum Clean Eating keine Modeerscheinung ist, sondern für einen gesunden Lebensstil steht, zeigt die Studie des Verbraucher Service Bayern. Demnach ist es gesünder und resourcenschonender möglichst unverarbeitete Lebensmittel zu konsumieren.


In Österreich startet ein Praxis-Test mit nachhaltigen Verkaufsverpackungen. Die Österreichische Post will das gemeinsam mit den Unternehmen DM, Interspar Weinwelt, Intersport, Tchibo und Thalia sowie der FH Oberösterreich genauer untersuchen. Gefunden im logistik.watchblog.de.


Werte werden zu Business-Treibern, das stellt die Studie von Xpay.de fest, die wir im Food-Monitors gefunden haben. Der Purpose – also die sinnstiftende Komponente – ist aus zeitgemäßen Unternehmensstrategien nicht mehr wegzudenken. Ohne persönlichen Bezug hat sich das Wertethema für die Kundschaft jedoch überholt, wie eine aktuelle Studie zeigt. Sie untersucht, wie Marken mit ihrer Botschaft Gehör finden, wenn alle im gleichen Chor singen.

Eine neue ECC CLUB Studie nimmt die Generation Z unter die Lupe und zeigt die Zerrissenheit der Zielgruppe beim Thema Nachhaltigkeit auf. Trotz hohen Stellenwerts des Themas fühlen sich junge Konsument:innen von den schier unendlichen Optionen überfordert. Der Handel kann insbesondere am Point-of-Sale Hilfestellung leisten.


#bessernachhaltig


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen